Hutträger der besonderen Art

Sep 08, 11 Hutträger der besonderen Art

Hut ab, Hut auf, den Hut ziehen – für kein Mode-Accessoire gibt es so viele Wendungen und Sprüche wie für den Hut. Man erkennt, dass der Hut eine besondere Stellung hat. Die gesellschaftliche enorme Bedeutung des Hutes begann sehr früh, da die prunkvolle Kopfbekleidung der Könige wie auch Sultane die Macht und den Einfluss widerspiegelten. Selbst heutzutage gilt noch: Je größer, bunter, ausgefallener, desto wohlhabender der Hutträger – am eindruckvollsten beim Beobachten der Besucher eines Polo-Spiels erkennbar. Hier tragen die Frauen beachtliche Kopfbekleidung, um aufzufallen. Schaut man über den Ozean zu Amerika hinüber, gibt es auch hier Traditionen, bei dem der Hut eine wichtige Rolle spielt: Bei Überreichung des Abschlussdiploms wird die Kordel von der einen Seite auf die andere gelegt. Am Ende werfen die Absolventen ihre Doktorhüte gemeinsam in die Luft. Gleich zwei Bräuche mit einem Hut an einem Tag – das zeigt von enormer Wichtigkeit.

Hutträger gehen online

Die Wichtigkeit und Bedeutsamkeit der Hüte zeigt sich darin, dass es mittlerweile sehr viele Online-Shops gibt, die sich auf Mode für Hutträger spezialisieren. Einerseits gibt es Online Shop Mode für Hutträger, die viele verschiedene Hutarten anbieten und andererseits gibt es auch Anbieter, die sich auf eine Hutsorte beschränkt haben. Wer beispielsweise heiraten und dabei ganz klassisch einen Zylinder auf dem Kopf tragen möchte, der hat die Qual der Wahl; denn für Zylinder gibt es schon einige spezialisierte Online-Shops. Farbe, Größe, Form sind dafür auszuwählen. Selbst einige Handwerker tragen einen Hut und können auf Online-Shops der Zunft fündig werden. Ist man kein Handwerker und hat man als Mann auch nicht vor, in nächster Zeit mit einem Zylinder heiraten zu wollen, schaut man sich eher die Online-Shops an, die die trendige Mode für Hutträger von Stil A bis Stil Z anbieten. Besonders für Frauen gibt es unzählige modische Hutsorten, die es auszuprobieren gibt. Findet man für sich nichts, kann man ja schon mal für die eigenen Kinder nach Wintermützen & Co schauen.

Einen Kommentar schreiben