Der Mann mit Hut

Sep 09, 11 Der Mann mit Hut

Was wäre zu Königszeiten ein König ohne Krone? Ein Jäger ohne seinen Jagdhut? Zu anderen Zeiten: Der Cowboy ohne Hut wäre kein richtiger Cowboy. Das Handwerk des Zimmermann wünscht einen Hut und was wäre Charlie Chaplin ohne seine Melone? Man sieht: Egal ob zur Demonstrierung der Macht, aus Tradition oder aus ästhetischen Gründen, der Hut spielt in jeder Zeit eine wichtige Rolle. Selbst heute in der Gegenwart gibt es einige Gelegenheiten für den Mann, einen Hut zu tragen: Der Zylinder bei der Hochzeit sowie den Schützenhut beim Schützenfest, der dazu mit Federn und Kordeln geschmückt ist. Neben diesen traditionellen Möglichkeiten, gibt es natürlich alltagstaugliche Basecaps, den klassischen Herrenhut im Retro-Style, welcher gerne zu Festivals getragen wird und natürlich die Beaniemütze, die neben trendigen Style eine funktionelle Seite hat. Doch was muss ein Mann tun, wenn er solch eine Mütze möchte? Richtig, er muss sie kaufen..

Männer gehen online

Dass Männer nicht gerne shoppen gehen, ist allseits bekannt. Die Lösung für dieses Problem kennen einige schon, andere nicht: Das Online-Shopping. Ganz bequem und ohne Zeitdruck kann man sich die Kleidungsstücke auswählen und auf das Paket warten. Klingelt die Post, kann man die Kleidung in Ruhe anprobieren und begutachten. Bei Nichtgefallen wird das Porto von vielen Online-Shops übernommen und es kann schnell und einfach zurückgesandt werden. Manchmal kann man sich auch die Versandkosten sparen, wenn ein Kaufbetrag überschritten wird. Eine weitere Sparmöglichkeit beim Suchen der Herrenmode online ist es, schnell und direkt Angebote zu vergleichen und sich das günstigste herauszusuchen. Bei einer Jeans, die normalerweise 150 Euro kostet und in einem anderen Shop für Herrenmode 20 % günstiger gibt, rechnet sich das schon bei einem einzigen Kleidungsstück. Man(n) siehe: Auch die Herren der Schöpfung können schnell und einfach modisch gekleidet sein; der Herrenmode online sei Dank.

Einen Kommentar schreiben