Damenmützen der ganz besonderen Art

Sep 10, 11 Damenmützen der ganz besonderen Art

Der Herbst ist da und folglich kommt der kalte und weiße Winter. Was hat man sie als Kind doch immer gehasst: Diese schrecklich kratzigen Wintermützen, die außerdem nicht hübsch anzusehen waren. Allein der Zweck war entscheidend, nicht das Aussehen. Glücklicherweise hat sich das in der heutigen Gegenwart gewandelt und auch der Niedlichkeitsfaktor einer Kopfbedeckung ist entscheidend wichtiger geworden; die Funktionalität hat jedoch nicht an Bedeutsamkeit verloren. Was gibt es heutzutage für schöne und lustige Mützen für Kinder: Mützen mit Bärenohren, Mützen zum Zubinden, Mützen mit frechen Bommeln, Mützen mit einem langen Zipfel und Co. Die Auswahl an Mützen für Kinder scheint unbegrenzt, für den Weihnachtsmann gab es und gibt es immer nur die eine Mütze: Die rote Zipfelmütze mit weißem Bommel. Glücklicherweise gehören Frauen nicht zu der Kategorie Weihnachtsmann und sie haben eine viel größere Auswahl an Mützen und außerdem für jede Jahreszeit.

Die große Vielfalt der Damenmützen

Das Jahr startet mit dem Frühling, in dem sich die Damenmützen vor allem durch Leichtigkeit und hellen Farben abgrenzen. Leichte Caps und Glockenhüte prägen diese Zeit. Im Sommer steht ganz eindeutig der Sommerhut hoch im Kurs. Nicht vergessen sollte man allerdings die praktischen Visoren, die besonders beim Golfen und Tennisspielen ihren Zweck erfüllen. Auch für Feiermöglichkeiten gibt es einen Hingucker der außergewöhnlichen Art: Der Westernhut. Selbst die Damenbekleidung kann diesen Hut mit einem lässigen Jeans und einer schönen weißen Bluse aufpeppen und in Szene setzen. Kommt der Herbst sind Trilbyhüte und Ballonmützen beim Spaziergang im Wald angesagt. Selbst im Winter bieten Damenmützen eine große Vielfalt und Wirkungsdifferenzen: Beaniemützen, die cool und lässig wirken, Skimützen für den Winterurlaub sowie Pudelmützen als frecher Hingucker. Ausnutzen sollte man die Wirkung der Damenbekleidung und Damenmützen bei der Auswahl der Kleidung – diese ist entscheidend. Je nach Entscheidung der Damenbekleidung wirkt die Frau sportlich, feminin oder trendig.

Einen Kommentar schreiben