Mode ist Zeitgeist

Okt 19, 11 Mode ist Zeitgeist

Mode beschreibt den momentanen Zeitgeist. Modewellen treten zu jeder Zeit und überall auf. Mal sind es Fahrzeugmodelle oder –farben, die einen Hype auslösen. Dann sind es Reiseziele oder Haustiere. Am schnelllebigsten ist jedoch immer noch die Kleidung. Sie unterliegt dem Zeitgeist wie kein anderes Gebrauchsgut. Man könnte meinen, dass nur die Frauen der Mode unterliegen, doch das stimmt nur zum Teil. Die Kleidermode unterliegt einem schnellen Wechsel, der durch die Bekleidungsindustrie angeheizt wird. Abgesehen davon, sind die Frauen eher darauf angewiesen bei verschiedenen Anlässen angemessen gekleidet zu sein. Bei den Herren ist dies nicht anders, doch kommen sie mit einem Freizeitoutfit, einem Businessdress und einem Abendoutfit stets gut über die Runden. Eine Frau die, an öffentlichen Anlässen zwei Mal im gleichen Kleid auftritt ist modisch durchgefallen. Die Herren brauchen, grob gesagt, nur ihre Krawatte zu wechseln.

Höherer Bedarf an Kleidung ist kein Makel
Frauen sehen ihren höheren Bedarf jedoch nicht als Makel. Warum auch? Sich angemessen, gut und modisch zu kleiden ist ihnen, im Allgemeinen, in die Wiege gelegt.
„Mode ist auch immer ein Statement“ sagte Patricia Riekel Chefredakteurin der Zeitschrift Bunte. Recht hat sie. Mit nichts anderem kann man seinen Standpunkt so eindeutig klarstellen. Das wusste auch die berühmteste Modeschöpferin und Modistin Coco Chanel. Sie zeigte mit ihrer Mode wie weiblich und dennoch unnahbar eine Frau sein konnte, ohne Worte zu gebrauchen.

Ein gepflegtes Äußeres zeigt einen „aufgeräumten Menschen“ und ein Hut macht den Auftritt perfekt. Aus Persien stammt der Spruch: „Die Außenseite eines Menschen ist das Titelblatt des Inneren“ was bedeutet dann das Tragen eines Hutes? Man hält sich bedeckt? Man möchte „behütet“ sein, oder sich „absondern“? Letzteres wird heutzutage den Ausschlag für das Revival des eleganten Accessoires sein. Ascort spricht zu diesem Statement Bände.Aber auch die Musiker Cicero, Marashi und Timberlake machten den Auftritt mit Hut zu ihrem Markenzeichen. Sie lösten damit eine Modewelle aus, die auch die Damenwelt erreichte. Vielleicht ist es endlich wieder an der Zeit gut behütet seiner Wege zu gehen und ein Statement für die Hutmode abzugeben. Wer mitmachen möchte findet im Online Shop für Kleidung und Hüte die passende Mode, um sein Inneres nach Außen zu tragen.

Einen Kommentar schreiben