Hut-Trends für den Winter 2011/2012

Okt 25, 11 Hut-Trends für den Winter 2011/2012

Wer vor einiger Zeit noch dachte, Hüte seien absolut langweilig und nur etwas für alte Leute, der wurde bereits eines besseren belehrt. Moderne Hüte können absolut schick und trendy sein und vor allem sind die Kopfbedeckungen ja nicht nur schön anzuschauen, sondern sie erfüllen darüber hinaus auch noch einen ganz und gar praktischen Zweck. Was will man eigentlich mehr? Viel mehr kann man eigentlich tatsächlich nicht wollen, aber natürlich sollte man schon Bescheid darüber wissen, welche Art und Hüten besonders angesagt sind und welche man dann vielleicht doch lieber im Kleiderschrank lassen möchte. Schließlich möchte man ja höchstens deshalb angeschaut werden, weil man einen total angesagten Hut trägt und nicht aus dem gegenteiligen Grund.

Generell kann man sagen, dass insbesondere einfarbige Hüte besonders gefragt sind. Wobei auch eher exotisch anmutende Exemplare wie zum Beispiel der Jägerhut wieder absolut up to date sind. Er kann längst nicht nur im Trachtenumfeld getragen werden, sondern ist auch sonst wieder ein Hut, mit dem man noch echte Akzente setzen kann. Gleiches gilt für den guten alten Schlapphut aus den 1970er Jahren. Man soll es kaum glauben, aber auch er darf nun wieder aus der Mottenkiste geholt werden und warum sollte man es nicht einfach einmal wagen sich damit auf die Straße zu trauen? Natürlich kommt es auch darauf an, ob man nun weiblich oder männlich ist, welche Hüte genau für einen in Frage kommen. Wer es gerne ganz aktuell haben möchte, der informiert sich über das Internet über die allerneuesten Hut Trends in diesem Bereich.

Einen Kommentar schreiben