Unverzichtbare Accessoires – ohne Hut geht es nicht

Mrz 09, 12 Unverzichtbare Accessoires  – ohne Hut geht es nicht

Accessoires sind mit die wichtigsten Stücke bei einem Outfit, denn sie runden das Styling ab und geben ihm den letzten Schliff. Längst ist Kleidung nicht nur praktisch sondern spiegelt das eigene Stilempfinden wider. Es gibt kaum eine Frau, die nicht mehrere Paar Schuhe im Schrank hat, denn Schuhe sind ebenso ein Accessoires geworden wie Schmuck. Sie schützen nicht mehr nur die Füße sondern sind zu einer wahren Berufung geworden. Es gibt die unterschiedlichsten Modelle und Internetseiten wie schuhe.me geben einen Überblick über Schuhtypen und Marken. Aber nicht nur die richtigen Schuhe machen das Outfit komplett. Damit das Styling von Kopf bis Fuß stimmt, darf auch der Hut nicht fehlen.

Gerade im Bereich der Frauenmode wurde der Hut oder Mützen oft stiefmütterlich behandelt. Während es in den 20er Jahren kaum ein Outfit gab, bei dem die Haare nicht durch einen Hut im Zaum gehalten wurden, wird er heute fast zur Seltenheit auf der Straße. Dabei ist ein Hut alles andere als altbacken oder langweilig. Egal ob im Winter als Mütze und mit wärmender Funktion oder im Sommer mit breiter Krempe als Sonnenschutz – der Hut kommt nie aus der Mode und ist, neben den Schuhen, eines der wichtigsten Accessoires der Frau.

Jedes Outfit lässt sich durch Hüte aufpeppen. Der klassische Freizeitlook wird mit einem Cowboyhut und den dazu passenden Stiefeln zum Hingucker und wenn es elegant werden soll, beispielsweise als Gast auf einer Hochzeit, dann passt ein schmaler aber dennoch ausgefallener Hut zum edlen Kleid. Wer sich unsicher ist, welche Hüte ihm tatsächlich stehen, der kann sich erst einmal in einem Hutgeschäft beraten lassen. Wenn man dann weiß, was gut aussieht, bietet es sich an, im Internet auf Schnäppchenjagd zu gehen und in Online-Shops nach ausgefallenen und günstigen Stücken zu suchen. Ähnlich wie bei Schuhen werden auch Hüte ganz schnell zur Sucht.

Einen Kommentar schreiben