Skimützen genau das richtige im Winter

Sep 20, 10 Skimützen genau das richtige im Winter

Kopfbedeckung ist in, ob im Winter oder im Sommer, und das schon seit Jahrhunderten. Aufgrund von Kopfbedeckungen wusste jederman bescheid welchen Platz in der Gemeinde der Träger einnahm. Sie sind oft Teil von Trachten die die Herkunft und das Land der Träger repräsentieren. Oft sind sie auch ein Zeichen der Würde. Was man gerne auf seinem Kopf trägt ist Geschmacksache und eine Frage des Stils. Die Mode und Sportindustrie ist ein richtiges zu Hause für die meisten Kopfbedeckungen .Hier werden aus Formen die zum grössten Teil aus dem Militär oder Marine stammen und modernen Materialien wie Pelz, Leder, Wolle o. ä. die Kopfbedeckungen von heute gemacht. Die Hauptrolle im Winter spielten schon immer die Mützen. Man trägt sie nicht nur weil sie zur Jacke oder zu dem Mantel passen sondern weil man sie wircklich braucht. Ihre Aufgabe ist es zu schützen und unsere Stirn und Ohren schön warm zu halten. Es gibt eine herrliche Auswahl von Mützen aber die beliebtesten sind nach zuvor die selbstgestrickten Wollmützen .Die bekannteste sind die Fritz- Wollmützen, meist schlicht in schwarz gestrickt.

Skimützen Typen

Man unterscheided zwischen Pudelmützen, Fliegermützen, Bergmützen, Dockermützen, Schiebermützen, und Skimützen. Wenn man das Thema Skimütze im Lexikon sucht erfährt man dass es von denen zwei Sorten gibt. Die erste Sorte stammt aus der österreichischen Militärtradition wo die Skimütze als Graumütze oder Bergmütze bekannt ist. Die zweite Sorte der Skimütze ist die Sturmhaube. Es ist eine Kopfbedeckung die den ganzen Kopf und Hals umhüllt. Es gibt viele Variationen zum Thema Sturmhaube aber die bekannteste ist die Roger – Staub Mütze. Was die meisten unter uns als Skimützen verstehen sind Mützen meistens gemacht aus Fleece oder Wolle.Heute gibt es sie auch mit Teflonbeschichtigung was einen wundervollen Schutz gegen Nässe bietet. Mann kann solche Mützen mit Ohrenschützern kombinieren.Die zur Zeit angesagteste Skimütze ist eine Kombination aus Baseball Kappe und Wollmütze. Die Skimütze von heute trägt man nicht nur beim Ski fahren sondern ist ein Bestandteil der alltäglichen Winterkleidung.

9 Kommentare

  1. Ohhh ja bald ist es wieder soweit… Dann gehts wieder ab in den Skiurlaub ich glaube dieses wird es besonders gut :) . Mir gefällt bei den Skimützen das sie bei extrem aktivitäten wie Snowboarden nicht so leicht verrutschen und man kann sich voll und ganz auf as Skin konzentrieren!

Einen Kommentar schreiben